BAUERNREGELN IM NOVEMBER

  • Sitzt im November noch das Laub, wird der Winter hart, das glaub.
  • Baumblüte im November gar, noch nie ein gutes Zeichen war.
  • Wenn der November blitzt und kracht, im nächsten Jahr der Bauer lacht.
  • Bringt der November Morgenrot, der Aussaat dann viel Schaden droht.
  • Den Komposthaufen umgesetzt, ist eine Arbeit grad für jetzt.
  • Novemberschnee tut der Saat nicht weh.
  • Lässt der November die Füchse bellen, wird der Winter viel Schnee bestellen.
  • Im November Mist fahren - das Feld vor Mäusen bewahren.
  • Der November tritt oft hart herein, braucht nicht viel dahinter sein.

  

 

KREISSIEGER

Im Wettbewerb "Das schönere Dorf - Die schönere Stadt" 2016 - 2018 erreichte Bischwind den ersten Platz und wurde als Kreissieger ausgezeichnet.

 

Zweiter wurde Untersiemau, den 3. Platz erhielt Unterelldorf. Sonderpreise gingen an Sonnefeld, Rudelsdorf und Dörfles-Esbach.

Landrat Michael Busch überreichte die Ehrenurkunde und einen Geldbetrag an die Vorsitzende des OGV Bischwind, Petra Grell.

KREISWETTBEWERB

"Das schönere Dorf - "Die schönere Stadt" - Endbewertung

Am 2. August 2018 besuchte die Bewertungskommission unter Leitung von Frau Christine Heider unsere Ortschaft Bischwind. Bürgermeister Martin Mittag und die OGV-Vorsitzende Petra Grell erläuterten die in den letzten Jahren in Bischwind durchgeführten Maßnahmen. Nach einem kleinen Imbiss aus dem Dorfbackofen verabschiedete sich die Kommission.

 

 Fotos: W. Staub

 

750 Jahre BISCHWIND

Festveranstaltung am 24. Juni 2018

Die Feierlichkeiten zur 750-Jahr-Feier begannen mit einem Festgottesdienst in der evangelischen Dorfkirche, den Pfarrer Tobias Knötig und Bischwinder Bürger gestalteten.

Bürgermeister Martin Mittag, der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte, begrüßte die Festgäste. Als Aushängeschild der Stadt Seßlach bezeichnete er die musizierenden Gruppen bei der diesjährigen Matinee. 10 Chöre, Kapellen und Bläser überzeugten mit ihren Darbietungen.

Der Schützenverein Heilgersdorf umrahmte die Veranstaltung mit Böllerschießen.

Ortssprecher Udo Jahn überreichte eine von Alexander Stich erstellte Ortschronik an Landrat Michael Busch.

Die Heilgersdorfer "Dorfbäcker" zauberten Köstlichkeiten aus dem Dorfbackofen. Der alte Kartoffeldämpfer der Familie Lehnert aus Brünn lieferte die Pellkartoffeln für Matjes und Quark.

Für Unterhaltung sorgten "Die Annern Drei".

 

Fotos: W. Staub

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2018

Die Neuwahl der Vorstandschaft brachte folgendes Ergebnis:

 

1. Vorsitzende: Petra Grell

2. Vorsitzender: Christian Bach

Hauptkassier: Martin Stich

Stellvertretender Kassier: Tobias Bach (neu)

Schriftführer: Alexander Stich

 

Beisitzer:

 

  • Christoph Grell (neu)
  • Johannes Grell (neu)
  • Rainer Grell
  • Gudrun Popp
  • Walter Popp
  • Kai Scheppe (neu)
  • Ulrike Schramm
  • Helga Staub
  • Wilfried Staub
  • Peter Steinert (neu)
  • Gabi Stich

Coburger Tageblatt 01.03.2018

WEINFAHRT 2017

Unsere diesjährige Weinfahrt führte uns nach Zell am Ebersberg. In gemütlicher Atmosphäre verkosteten wir die verschiedenen Weine des Weingutes Götz.

Feuerlöschteichregatta 2017

Zahlreiche Besucher verfolgten die Feuerlöschteichregatta der "PFIFFERLINGE". Mit ihren selbst gebauten Booten lieferten sich die Kinder - aber auch so manche Eltern - eifrige Wettkämpfe.

Weitere Bilder und Infos hierzu auf der Jugendseite.

Jahreshauptversammlung 2017

Für 25-jährige Tätigkeit in der Vereinsführung wurde Gabi Stich mit der Goldenen Ehrennadel des Landesverbandes ausgezeichnet. V. links: Alexander Stich vom Kreisverband Coburg, Gabi Stich, Vereinsvorsitzende Petra Grell und Stellvertreter Christian Bach.

Mit der Ehrennadel des Bezirksverbandes in Silber wurden ausgezeichnet: Vorsitzende Petra Grell und Gudrun Popp für 15-jährige Tätigkeit in der Vereinsführung sowie Elfi Schott für 25-jährige Mitgliedschaft im OGV Bischwind.

 

Für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im OGV Bischwind überreichten Alexander Stich und Christian Bach dem Ehepaar Hannelore und Konrad Gönner ein Blumenpräsent.

Eine besondere Anerkennung erhielt Ehrenmitglied Else Grämer für ihre "Zwei Grünen Daumen" und ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft von der Vereinsführung.

Zwischenwettbewerb 2016 "Die Ortsmitte - ein Ort der Begegnung"

Am 5. September besuchte eine Bewertungskommission unter Vorsitz von Christine Heider unsere Ortschaft.

OGV-Vorsitzende Petra Grell und Ortssprecher Martin Stich informierten die Kommission über die in Bischwind durchgeführten Maßnahmen zur Ortsverschönerung und über das Dorfleben.

Der unschöne Schlauchtrockenturm am ehemaligen Gefrierhaus wurde mittlerweile entfernt.

Anschließend gab es interessante Gespräche bei einer kleinen Brotzeit in der ehemaligen Viehwaage, die jetzt als Bushäuschen dient.

Ein BIBER zu Besuch in Bischwind

Im Frühjahr 2016 besuchte uns regelmäßig ein Biber im Bischwinder Feuerlöschteich in der Ortsmitte. Die bereitgelegten Äpfel schmeckten ihm hervorragend. Am 1. Mai 2015 wurde erstmals ein Biber in Bischwind gesichtet.                                      Fotos: Martin Stich

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

Zum Ehrenmitglied des OGV Bischwind wurde Inge Jahn ernannt.

von links: 2. Vorsitzender Christian Bach, Ehrenmitglied Inge Jahn, 2. Bürgermeister Wolfgang Pfister, Vorsitzende Petra Grell und Roland Schuhmann.

 

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Roland Schuhmann (Bildmitte) mit der Silbernen Ehrennadel des Bezirksverbandes ausgezeichnet.

Für 20-jährige Treue zum Verein wurden Martin Stich (2. von links), Nicole Birke, Jakob Schulz und Adrian Vondran ausgezeichnet. Mit im Bild: 2. Vorsitzender Christian Bach (links) und 2. Bürgermeister Wolfgang Pfister (Bildmitte).

 

 

Sensationeller Bruterfolg 2015 in Bischwind

In Bischwind wurden von unseren Mitgliedern seit längerer Zeit Nisthilfen für Schleiereulen und Turmfalken in Scheunen installiert, die immer wieder belegt waren.

 

2015 waren erstmalig alle vier künstliche Nisthilfen belegt. Im Kasten bei Rudi Höhn flogen 7 Turmalken aus, bei einer Zweitbrut nochmals 2 Jungvögel. In der Nisthilfe in der Scheune von Günter Grämer konnten 4 Turmfalken ausfliegen. Eine 7er Turmfalkenbrut fand auch in der Nisthilfe 2 bei Alexander Stich statt.

 

Erstmals war auch eine Dohlenbrut in Bischwind mit 3 Jungvögeln zu verzeichnen (Künstliche Nisthilfe Kasten 1 bei Alexander Stich).

 

Junge Turmfalken im Nistkasten ca. 2 Wochen alt.

Junger Turmfalke bei der Kastenkontrolle.

3 junge Dohlen, erstmals in Bischwind.

DORFWEIHNACHT 6. DEZ. 2015

FEUERLÖSCHTEICHREGATTA

Auch in diesem Jahr lieferten sich die teilnehmenden Teams mit ihren Zinkwannen ein spannendes Rennen im Bischwinder Feuerlöschteich. Sarah und Nicole vom Team "Frauenpower" zeigten es ihren männlichen Konkurrenten.


Weitere Bilder unter "JUGEND"

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2015

Auf der Jahreshauptversammlung 2015 konnten zahlreiche Mitglieder geehrt werden:

 

Eine besondere Auszeichnung erhielt Brigitte Langguth. Für ihren 25-jährigen Einsatz in der Vorstandschaft des OGV Bischwind wurde ihr die Ehrennadel des Landesverbandes in GOLD überreicht.

von links: 1. Vorsitzende Petra Grell, stellvertretender Vorsitzender Christian Bach, Brigitte Langguth, Alexander Stich vom Kreisverband Coburg und Bürgermeister Martin Mittag


Die Ehrennadel des Bezirksverbandes in SILBER für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden an Heidi Schulz, Martina Hartmann, Angelika Heubner, Klaus Grämer und Gerlinde Ehnes verliehen.


Die gleiche Auszeichnung erhielt Christian Bach für 15-jähriges Wirken in der Vorstandschaft.

von links: Martina Hartmann, Alexander Stich vom Kreisverband Coburg, Heidi Schulz, Christian Bach, Angelika Heubner, Klaus Grämer, Vorsitzende Petra Grell und Bürgermeister Martin Mittag.


Für 20-jährige Mitgliedschaft im OGV Bischwind überreichte Vorsitzende Petra Grell einen Blumengruß an Roland Neubauer und Oskar Mönch.

von links:

Oskar Mönch, Vorsitzende Petra Grell, Roland Neubauer und Bürgermeister Martin Mittag.

Vorsitzende Petra Grell konnte außerdem einen Geldbetrag in Höhe von 60 Euro als Spende an Pfarrer Tobias Knötig überreichen. Dieser Betrag wurde auf der Dorfweihnacht erwirtschaftet.


Zum Ehrenmitglied im OGV Bischwind wurde Gerda Rauscher ernannt.

35. GEBURTSTAG

Unseren 35. Geburtstag feierten wir am 7. Dezember 2014 am Gemeindehaus als Dorfweihnacht.

Weitere Bilder unter "CHRONIK"

Wettbewerb "WASSER"

Im Zwischenwettbewerb "Wasser - belebendes Element im Ort" 2014 erreichte Bischwind in der Kategorie "Künstliche Gewässer" nach Untersiemau und Bad Rodach den dritten Platz.

  

Die Preisverleihung fand am 26. September 2014 durch Landrat Michael Busch und die Vorsitzende des Beirates "Das schönere Dorf - Die schönere Stadt" Christine Heider in Untersiemau statt.

von links: Landrat Michael Busch, 1. Vorsitzende des OGV Bischwind Petra Grell, 2. Bürgermeister Wolfgang Pfister, Beiratsvorsitzende Christine Heider und 1. Bürgermeister Martin Mittag.

BISCHWINDER KERWA 2014

WILDKRÄUTEREXKURSION

Naturführerin Annette Eppler gab einen Überblick über die Vielfalt der essbaren Wildkräuter, die in unserer Natur vorkommen.

Anschließend konnten die Teilnehmer die gesammelten Wildkräuter verkosten. Neben würziger Kräuterbutter gab es auch Quark mit den gesuchten Kräutern. Dazu schmeckten Kartoffeln hervorragend.

BLUMENKRUG für Helga Höhn

Auf der Jahreshauptversammlung 2014 des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege in Gestungshausen wurde Helga Höhn vom OGV Bischwind (2. von links) für ihre langjährigen Verdienste ausgezeichnet. Landrat Michael Busch überreichte ihr den Blumenkrug des Kreisverbandes für ihren Einsatz beim OGV Bischwind. Helga Höhn ist somit im OGV Bischwind der zweite Preisträger neben Alexander Stich, der die Auszeichnung 2010 entgegennehmen konnte.

 

 

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2014

Nach 29 Jahren übergab Alexander Stich den Vorsitz in jüngere Hände.

 

Die Neuwahl am 7. Februar 2014 brachte folgendes Ergebnis:

 

1. Vorsitzende:      Petra Grell

 

2. Vorsitzender:     Christian Bach

 

Schriftführer:          Alexander Stich

 

Kassenführer:        Martin Stich

 

Beisitzer:

 

Helga Höhn - Emmi Grell - Rainer Grell - Brigitte Langguth - Gudrun Popp - Walter Popp - Ulrike Schramm - Helga Staub - Wilfried Staub - Gabi Stich 

Ehrungen:

 

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurde Gudrun Rother geehrt. Die SILBERNE Ehrennadel des Bezirksverbandes für Gartenbau und Landespflege erhielt Isabella Zeitner. Mit der GOLDENEN Ehrennadel des Landesverbandes wurde Helga Höhn für ihr 26-jähriges Wirken in der Vorstandschaft ausgezeichnet.

 

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt:

 

Else Grämer  -  Annemarie Storch  -  Lonny Vondran  -  Elsa Zeitner

 

 

von links: Gudrun Rother, Annette Eppler vom Kreisverband, die neue Vorsitzende Petra Grell, Stellvertr. Vorsitzender Christian Bach, Kassenführer Martin Stich, Ehrenmitglied Else Grämer, Schriftführer Alexander Stich, Helga Höhn und 2. Bürgermeister Berthold Borcyk.

 

Der scheidende Vorsitzende Alexander Stich beglückwünschte die neue 1. Vorsitzende des OGV Bischwind, Petra Grell. Er wünschte ihr und dem gesamten neuen Team eine erfolgreiche Arbeit.

PILZEXKURSION MIT ALEX ULMER

Pilzexperte Alex Ulmer begleitete uns auf unserer Exkursion durch die Bischwinder Wälder.

  

 

 

Die Bestimmung der gefundenen Pilze fand anschließend im Gemeindehaus statt.

 

 

 

 

 

Auch seltene Pilzarten wie "Schafeuter" oder "Semmelporling" und "Scharfer Korkstacheling" konnten bestimmt werden.

KIRCHWEIH 2013

 

 

Erstmals beteiligte sich der Schützenverein Heilgersdorf an der Kirchweih Bischwind.

 

 

Lautstark ging's beim "Böllerschießen" zu.

 

 

 

Der Bieranstich erfolgte durch die Vorsitzende des Schützenvereins Heilgersdorf, Carola Vetter.

 

 

Wie immer gab's leckere Pizza aus dem Dorfbackofen, die "Pizzafahrer" Christian Bach eilig zum Festzelt fuhr.

VEREIN DER WOCHE

 

 

Als Verein der Woche präsentierte sich der OGV Bischwind in der "Neuen Presse" Coburg am 9. Mai 2013.

UNSER DORFBRUNNEN PLÄTSCHERT WIEDER

 

Nach langer Planungszeit wurde der Bischwinder Dorfbrunnen durch die Dorfbemeinschaft (Obst- und Gartenbauverein, Feuerwehr Bischwind) saniert und umgestaltet.

 

Mit einem Brunnenfest weihten die Bischwinder am 8. Mai 2013 ihren neuen Dorfbrunnen ein.